Hackschnitzel und Photovoltaikelemente soweit das Auge reicht

Hackschnitzel und Photovoltaikelemente soweit das Auge reicht

06.06.2017, 19:48
umweltexkursion1

Umweltexkursion ins Lavanttal
Am Dienstag, den 30. Mai 2017 besuchten wir, die Umweltgruppe der HBLA Pitzelstätten, im Rahmen unserer jährlichen Umweltexkursion die Papierfabrik Mondi sowie den Photovoltaik – Pionier Franz Dorner. Begleitet wurden wir von unserer Umweltkoordinatorin Fr. Prof. Missoni und ihren Kolleginnen und Kollegen Herrn Prof. Paukner, Fr. Prof. Treul, Fr. Prof. Jost, Fr. Prof. Ebner und Fr. Prof. Schmidt.

In der Papierfabrik Mondi wurde uns der Weg vom Holz zum Papier nähergebracht. Die in der Fabrik erzeugten Papierrollen werden anschließend in anderen Standorten der Firma Mondi zu Säcken, Backpapier, Kuverts und vielem mehr weiterverarbeitet oder exportiert. Der überschüssige Zellstoff wird verkauft und daraus werden in weiterer Folge vor allem Kaffeefilter erzeugt.
Unser nächstes Ziel war der Betrieb von Franz Dorner in Kamp, wo wir einen Einblick in die erneuerbare Stromerzeugung bekamen. Mit der größten Photovoltaikanlage Südösterreichs versorgt der Betrieb rund 11.000 Haushalte. Als weiteres Standbein werden am Betrieb der Familie Dorner Masthühner produziert. Außerdem engagiert sich Herr Dorner seit Jahren für die Errichtung eines Windparks. Der Photovoltaik – Pionier hat uns vor allem mit seiner Begeisterung für erneuerbare Energie und sein Engagement für Umweltschutz beeindruckt.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns diese interessante Exkursion ermöglichten und es ist schön zu sehen, dass sich auch viele andere außerhalb von unserer Schule für den Umweltschutz einsetzen.

Hier geht’s zur Fotogalerie unserer Exkursion!

Alexandra Starmuz  &  Sandra Hübner 2IUM