Corna-Präventionsmaßnahmen mit Schulbeginn SJ 2021_2022

Mit dem Erlass vom 25. August 2021 gibt das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung bekannt, dass der Präsenzunterricht im neuen Schuljahr kontinuierlich stattfinden soll, großflächige Schulschließungen und langandauernder Schichtunterricht sollen nicht mehr die schulische Realität kennzeichnen.

Sicherheitsphase zum Schulstart

  • In den ersten drei Schulwochen werden ALLE Schüler/innen jeweils dreimal pro Woche getestet, auch jene, die bereits genesen oder geimpft sind. Zweimal pro Woche findet der gewohnte Antigen Schnelltest statt („Nasenbohrer“-Test), ein Test pro Woche wird als PCR-Test mit Mundspülung durchgeführt.
     
  • Für Lehrkräfte und Verwaltungspersonal gilt dieselbe Regel: Auch sie testen sich dreimal pro Woche. Bei Geimpften reicht ein von der Schule bereitgestellter anterio-nasaler Antingen-Schnelltest, Ungeimpfte ersetzen einen Antigen Test durch einen PCR Test einer befugten, externen Stelle. Informationen über befugte, externe Stellen (z.B.: Wien gurgelt) werden bereitgestellt.
     
  • In der Sicherheitsphase tragen alle Personen (Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen und Verwaltungspersonal) außerhalb der Unterrichts- und Gruppenräume einen MNS.

Hier können Sie den gesamten Erlass vom 25. August "Sichere Schule - Schulbetrieb im Schuljahr 2021_2022 downloaden.

Weitere Informationen zu Corona finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums:

https://www.bmbwf.gv.at/Ministerium/Informationspflicht/corona/faq.html

Veröffentlicht am 28.08.2021