"Dort wo Tirol an Salbzurg grenzt ..."

Als Belohnung an der Teilnahme eines EU-geförderten Projektes, welches zur Bewusstseinsbildung für die Auswirkungen des Klimawandels auf unseren Lebensraum beiträgt, durften die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1IUM, 1PMR und 1AL an einer Exkursion in den Nationalpark Hohe Tauern mit der Besichtigung der Pasterze, dem größten Gletscher der Ostalpen, teilnehmen. Im Rahmen dieses Projektes wurden in den jeweiligen Klassen unterschiedliche Themen behandelt und dazu jeweils ein Plakat für die Klimazeugenausstellung gestaltet.