"Jaqui“ -Jaqueline Sereinig‘s letzter Arbeitstag

Frau Jaqueline Sereinig war für über 20 Jahre „die“ zentrale Ansprechperson in der Direktionskanzlei. Am 30. April war nun ihr letzter Arbeitstag, denn sie wird ab 1. Juni das bereits erarbeitete Sabbatical in Anspruch nehmen und am 1. Juni 2022 nach 39 Dienstjahren ihren Ruhestand antreten. 

Frau Sereinig hat an der HAK Klagenfurt 1981 maturiert und ihr beruflicher Werdegang führte sie zunächst als Assistentin der Werksleitung in das Gas- und Sauerstoffwerk in Klagenfurt, wo sie bis zur Werksschließung 1994 vor allem mit Personaladministration betraut war. Nach vier Jahren als Buchhalterin in der Gemeinde Moosburg wechselte Frau Sereinig am 18. 02. 1998 unter Frau Hofrätin Direktorin Gerda Wrulich in das Direktionssekretariat.  Sie hat seit 1998 sehr umsichtig und wenn notwendig - mit Diskretion - die Direktionskanzlei gemanagt; zu ihren weiteren Hauptaufgaben zählten die Lehrerverwaltung, aber auch die Personaladministration. Nachdem – wie im Aufnahmetest (vom damaligen Administrator Prof. Höferer zusammengestellt) - bestätigt, Frau Jaqueline Sereinig gute Mathematik- und Informatikkenntnisse mitgebracht hatte, unterstützte sie den Administrator beim Aufbau von webUntis an unserer Schule.

„Jaqui“ – so wurde sie von vielen Kolleginnen und Kollegen wertschätzend genannt – verrichtete ihre Arbeit mit großem Einsatz und Verlässlichkeit. Sie hatte immer ein Ohr für die Anliegen der KollegInnen und Mitarbeiter und prägte mit ihrer offenen und herzlichen Art die angenehme Atmosphäre in der Direktionskanzlei.

Frau Direktorin Ingrid Weinhandl würdigte ihren langjährigen Einsatz für die Schule und bedankte sich im Namen aller Mitarbeiter und der Kollegenschaft für ihr Engagement und ihre geleistete Arbeit im Bereich der Lehrer- und Direktionsverwaltung. Aufgrund der Coronabestimmungen waren bei der klein gehaltenen Verabschiedung an ihrem letzten Arbeitstag, neben Frau Direktorin Weinhandl, auch der langjährige Admin Prof. Höferer, ihre unmittelbaren Arbeitskolleginnen sowie Prof. Gassler und Prof. Sonvilla in Vertretung des Personals anwesend.

Frau Sereinig fühlt bei ihrem Abschied ein weinendes Auge - weil Gewohntes und Liebgewonnenes hinter sich gelassen wird – und ein lachendes Auge, dass sich auf Neuorientierung und auf ihr zeitintensives Hobby, das Golfen, freut.

Zum Abschied aus dem Berufsleben möchten wir uns als Schulgemeinschaft ganz herzlich für die langjährige, engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken. Deine Erfahrung, Deine Zuverlässigkeit und Deine sympathische Art werden dem gesamten Team fehlen! Wir wünschen Dir, liebe Jaqui, viel Freude und Gesundheit für Deinen neuen Lebensabschnitt. Denn „im Ruhestand muss man nicht mehr tun, was sich rentiert, sondern kann tun, was sich lohnt“.

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute wünscht die

Schulgemeinschaft Pitzelstätten

Mag. Claudia Sonvilla

Veröffentlicht am 02.05.2021

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.