Produktmarketing und Regionaltourismus

Der Ausbildungsschwerpunkt „Produktmarketing und Regionaltourismus“ berücksichtigt im Besonderen die Verbindung zwischen Landwirtschaft und Tourismus als Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung ländlicher Regionen.

Das Bildungskonzept beinhaltet

  • eine Vertiefung der Basisausbildung in den Bereichen Produktion, Verarbeitung und Vermarktung.

  • eine verstärkte Einbindung des schuleigenen land- und forstwirtschaftlichen Lehrbetriebes mit seinen modernen Verarbeitungsräumen, den Lehrküchen und des betriebswirtschaftlichen Zentrums mit den Übungsfirmen.

  • eine praxisorientierte Ausbildung in Qualitäts-, Projekt- und Marketingmanagement mit regionaltouristischem Schwerpunkt

  • eine stärkere Berücksichtigung des Wirtschaftszweiges „Ländlicher Tourismus“ als Bindeglied zwischen Regionaltourismus und Landwirtschaft

Veröffentlicht am 14.08.2019