Do it yourself - Seifen sieden

In Zeiten, in denen Händewaschen IN ist wie noch nie, kann man gute Seife immer gebrauchen.

Schülerinnen des 1 IUM stellten mit Fr. Silvia Moser Mitte Oktober selbst Seifen her.  Dabei wurden nur pflanzliche Öle, Tonerden und natürliche ätherische Öle verwendet und man konnte seiner Kreativität freien Lauf lassen. Es gab die Möglichkeit verschiedene Zutaten wie z.B. Mohn, Haferflocken und viele verschiedene Blüten in die Seife einzuarbeiten.

Bei der Herstellung wurde auf Sicherheit und Genauigkeit geachtet und nach 4-6-wöchiger Ruhephase konnten die fertigen Seifen mit nach Hause genommen werden.   

Selbst Seife zu sieden ist nicht nur preiswert, es ist auch eine umweltfreundliche Alternative zu den Duschgels und Flüssigseifen, die in Plastikverpackungen verkauft werden. Außerdem kann die Seife auf eigene Bedürfnisse abgestimmt werden. So haben die ätherischen Öle und Zutaten verschiedene wertvolle Wirkungen auf den Körper.

Veröffentlicht am 07.03.2021

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.