Kennlerntage in Mallnitz – 1PMR

Drei Tage verbrachte der erste Jahrgang der Fachrichtung „Produktmarketing und Regionaltourismus“ in Mallnitz und erkundete den Nationalpark Hohe Tauern.

Gemeinsam mit Nationalpark-Rangern wurden das Tauerntal mit seinen alpinen Gewässern und das Seebachtal am Naturlehrweg und auf der Suche nach Spuren von dort beheimateten Wildtieren erkundet. Am Abend-Programm standen eine multimediale „Bilderreise Nationalpark“ und ein spannendes Nachtgeländespiel mit dem Ziel die Hüterin des Waldes und des Lichts, die „große Humsa“ zu finden.

Bei all diesen Aktivitäten hatten die SchülerInnen Gelegenheit, sich besser kennenzulernen und die Basis für eine gute Klassengemeinschaft für die kommenden Jahre zu legen.

Mag. Marlene Hochreiter-Stummer, KV des 1PMR

 

 

 

Bericht der Schülerin Franziska Reiterer, 1PMR

- Unsere Kennlerntage in Mallnitz

Die Kennlerntage in Mallnitz waren nicht nur eine tolle Abwechslung zum Schulalltag, sondern gaben uns auch die Gelegenheit, unsere neuen MitschülerInnen auch außerhalb der Schule kennenzulernen. Wir erhielten einen einzigartigen und großartigen Einblick in die Flora und Fauna des Nationalparks Hohe Tauern. Unsere Ausflüge und Aktivitäten begannen immer ebenso wie sie endeten: mit guter Laune. Die Nationalpark-Ranger waren sehr nett und erzählten uns viel über dieses Naturschutzgebiet und seine Bewohner.

Diese drei Tage haben sich sehr positiv auf unsere Klassengemeinschaft ausgewirkt. Hoffentlich waren die beiden Professorinnen, Frau Mag. Hochreiter, unser Klassenvorstand und Frau DI Missoni, unsere KV-Stellvertreterin, ebenso begeistert von diesen unvergesslichen Tagen wie wir Schülerinnen und Schüler.

Franziska Reiterer, 1PMR

 

Veröffentlicht am 04.10.2020

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.