Alles KÄSE -…- Käse schmeckt immer und überall ...

Auch heuer haben sich wieder 10 Käseliebhaber der HBLA-Pitzelstätten einen weiteren Schritt zur österreichischen Käsekultur in höchster Vollendung gesetzt.

Ihr Wissen wurde fachtheoretisch sowie fachpraktisch auf den Stand des bundesweiten Zertifikatslevels zum „diplomierten Käsekenner“ gebracht und der Spaß kam dabei sichtlich nicht zu kurz, beobachtet Dipl.-Päd und Käsesommeliere. Sabine Pötsch, welche die Schülerinnen ausgebildet hat.

Die Faszination zur Geschichte des Käses sowie zum Rohstoff Milch bis hin zur Reifung und Veredelung sind nur ein kleiner Exkurs in die Fachtheorie.

Fachpraktisch wurden die Käsekunde, der Einkauf und die Lagerung sowie das Affinieren und Degustieren diverser Käsesorten exerziert und höchste Prioriät hatten Harmonie von Käse und Getränken sowie die Käsepräsentation und das Verkaufsgespräch mit dem Kunden.

Fachbegriffe zur Käsebeschreibung spannten den lukullischen Aromabogen von mild - - zartschmelzend bis hin zu kräftig, elegant, würzig und röstigen Geschmacksnuancen, jawohl, Käse gleicht einem kulinarischen Krimi, soviel sind sich alle TeilnehmerInnen einig.

Die Prüfung setzt sich aus 3 Teilen zusammen

Teil 1 : Sensorische Beurteilung und Bewertung dreier unterschiedlicher Käsesorten

Teil 2:  Digitale Prüfung zur Theorie über Käse sowie die Kalkulation

Teil 3: Praktische Prüfung am Käsewagen – Präsentieren der Käseauswahl und Erstellen einer Dessertportion nach individuellen Wünschen des Gastes.

An diesem Freigegenstand, welcher an 4 Intensiv-Wochenenden abgehalten wurde, nahmen 10 Schülerinnen der 4. Jahrgänge teil:

Bayr Franziska, Erlacher Fabian, Gaubinger Helene, Golger Johanna, Greinix Julia, Kienberger Hannah, Mack-Santana Leon, Pfeifenberger Gregor, Pobaschnig Larissa sowie Magdalena Weilguni.

Herzliche Gratulation zu den hervorragenden Erfolgen! Es wurden 4 Auszeichnungen sowie 5 Gute Erfolge eingeheimst.

Herzlichen Dank dem Sponsoring der AMA, Berglandmilch, Schärdinger, Kärntnermilch, Kaslab*n  sowie der ARGE- Heumilch für die tollen Sach- und Genusspaket–Spenden.

Somit werden unsere Schüler*innen als Botschafter*innen die Käsetradition weitertragen und die heimische Wertschöpfung jenes wertvollen Lebensmittels  multiplizieren.

Dipl.-Päd. Sabine Pötsch

Veröffentlicht am 29.11.2021

Mehr zu diesem Thema

Filteroptionen
Hier können Sie Ihre Auswahl nach Elementtypen einschränken.